Oldtimer Fahrzeuge

zum selber fahren, Incentives, Hochzeit mit Chauffeur, Film- und Werbefahrzeuge

Porsche 356 C, Incentive

D, 1964, rot
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS
  • Porsche 356 C, 1964, rot, 75 PS

Der Porsche 356 war der erste Seriensportwagen aus dem Hause Porsche. Auf ihm basiert der bis heute weltweit anhaltende Erfolg des Unternehmens, weshalb der 356 auch gern als ‚Ur-Porsche‘ bezeichnet wird. Er wurde im Laufe der fast 18jährigen Bauzeit in den drei Karosserievarianten Cabriolet, Speedster und Coupé gebaut. Als die Schauspiellegende James Dean in einem Porsche tödlich verunglückte, wurde der Wagen zum Mythos, weil man – fälschlich – glaubte, Dean sei in einem 356 gestorben; in Wirklichkeit war es ein Porsche 550 Spyder, in dem der Schauspieler am 30. 09. 1955 nördlich von Los Angeles zu Tode kam. Als der 356 im Jahre 1964 durch den 911 (siehe dort) abgelöst wurde, ging ein Aufschrei der Entrüstung durch die Fangemeinde. Unser wunderschönes Coupé hat als Besonderheit ein elektrisches Schiebedach, das werksseitig nur 92mal verbaut wurde. Gebaute Stückzahl: 76.302, heutiger Bestand in Deutschland: 923 (Quelle: Kraftahrtbundesamt).

Telefonnummer OldieRent: 0221-63 65 22
Marke: Porsche
Herkunftsland: D
Farbe: rot
Baujahr: 1964
PS: 75
Zylinder: 4 Zyl., 1,6 l
Back to top